Logo
  • 05271 9634303
Kursdetails

202-1013 Pflegeroboter - Eine Gefahr für die menschliche Würde? Mittwochsakademie

Beginn Mi., 23.09.2020, 18:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Johanna Wagner

Kooperationspartner: Europäisches Zentrum für Universitäre Zentrum (EZUS)

Mittwochsakademie - wissenschaftliche Vorlesungsreihe für Menschen ab 50

In Kooperation mit dem Europäischen Zentrum für Universitäre Studien (EZUS) bietet die VHS Höxter-Marienmünster eine spannende Vorlesungsreihe mit aktuellen Themen aus den Bereichen Wissenschaft und Forschung für alle Bildungsinteressierten 50+ an. Renommierte Wissenschaftler regionaler Universitäten stellen in diesem Rahmen themenbezogen neueste Erkenntnisse und Entwicklungen vor.

Die angemessene Versorgung von Menschen mit Pflegebedarf stellt angesichts des gravierenden Mangels an Pflegekräften bereits heute eine große Herausforderung dar. Aufgrund des demografischen Wandels wird sich die Situation in absehbarer Zeit weiter verschärfen. Eine Möglichkeit auf den Pflegenotstand zu reagieren, könnte darin bestehen, die Tätigkeit von Pflegekräften durch technische Systeme zu unterstützen und vielleicht sogar pflegerische Aufgaben an Pflege- oder Assistenzroboter abzugeben. Einerseits scheint dies eine pragmatische und in manchen Bereichen auch sinnvolle Lösung zu sein, andererseits löst eine solche Vorstellung bei vielen Menschen ein Gefühl des Unbehagens aus. Können und dürfen wir die Pflege von Menschen in die Hände von Maschinen legen? Wäre es nicht eine gravierende Verletzung der Würde, wenn Menschen mit Pflegebedarf von Robotern versorgt würden?
Im Vortrag werden die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Robotern in der Pflege ausgelotet und insbesondere mit Blick auf die menschliche Würde diskutiert.

Referentin ist Dr. Johanna Wagner, Uni Bielefeld, Abteilung Philosophie, Lehrstuhl für Geschichte und Praxis der Philosophie



Kurs abgeschlossen


Kursort

VHS R12

Möllingerstraße 9
37671 Höxter

Termine

Datum
23.09.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Möllingerstraße 9, Haus der Volkshochschule, Raum 12