Logo
  • 05271 9634303
Kursdetails

221-1116 Archäologie in versunkenen Städten - Corvey und Nienover

Beginn Mo., 14.03.2022, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Ralf Mahytka

Stadtwüstungen als besondere Quelle zur Erforschung der mittelalterlichen Stadt

Dörfer und Städte reagieren ständig auf innere und äußere Einflüsse. Sind die Bedingungen besonders schlecht, verlassen manchmal sogar alle Einwohner ihren Ort. Besonders im Mittelalter fallen viele Orte wüst. In der Regel sind es Dörfer, selten trifft es aber auch Städte. Stadtwüstungen sind daher eine Besonderheit. Häufig haben sie nur wenige Generationen lang bestanden. Ihre historische und archäologische Erforschung bietet einen ganz konzentrierten und gezielten Einblick in Stadttopographie, Stadtleben und Stadtentwicklung

Es ist auffällig, dass gerade in der Region Ostwestfalen, Südniedersachsen und Nordhessen mehrere Stadtwüstungen bekannt sind. Diese sollen im Vortrag genauer beleuchtet werden. Im Fokus stehen dabei die Stadtwüstungen Nienover (Südniedersachsen) und Corvey (Ostwestfalen). Beide wurden über lange Jahre hinweg von Prof. Dr. H.-G. Stephan ausgiebig erforscht und erzählen viel über die Stadt im Mittelalter.
Der Referent arbeitet als Archäologe für die Landesgartenschau in Höxter.

Eine Anmeldung ist vorab erforderlich.




Corvey - Grafik (W.Henze) (Corvey - Grafik (W.Henze))
Eingangstor zum Schloss (Eingangstor zum Schloss)
Schloss Corvey und Westwerk (Schloss Corvey und Westwerk)
Skizze vom zukünftigen Archäologiepark Corvey (Skizze vom zukünftigen Archäologiepark Corvey)

Kursort

VHS, Aula

Möllingerstrasse 9
37671 Höxter

Termine

Datum
14.03.2022
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Möllingerstrasse 9, Haus der Volkshochschule, Aula