Logo
  • 05271 9634303
Kursdetails

222-2504 Male für dich - Aquarell- und Acrylmalerei

Beginn Mi., 19.10.2022, 19:00 - 21:15 Uhr
Kursgebühr 81,60 € (erm. 40,80 €)
Dauer 8 Termine
Kursleitung Dagmar Laske

Nimm deine Phantasie als Pinsel und male dir dein eigenes Bild. Male von Herzen. Und es leuchtet in den schönsten Farben. Techniken der Aquarellmalerei können auch bei der Acrylmalerei angewandt werden. Acrylfarben eignen sich zum Malen von Bildern auf Leinwand, Malkarton, Papier oder anderen Bildträgern. Mit Acrylfarben können Sie lasierend oder pastös arbeiten. Das Seminar bietet die Möglichkeit mit Gleichgesinnten malerische Fähigkeiten in der Aquarell- oder/ und Acrylmalerei zu entdecken, zu erlernen und auszubauen. Erfahrungen werden in der Gruppe ausgetauscht. Die freie Entfaltung des Teilnehmers und die individuelle Betreuung durch mich als Kursleiter ist das Wichtigste, denn jeder hat ein anderes Lerntempo. Meine Aufgabe ist es vor allem, helfend und korrigierend einzugreifen. Es muss kein gemeinsames Klassenziel erreicht werden, Abschalten vom Alltag, Meditation durch Konzentration auf das Tun, die eigene Kreativität entdecken.



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort

VHS, R17

Möllingerstraße 9
37671 Höxter

Termine

Datum
19.10.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Möllingerstraße 9, Haus der Volkshochschule, Raum 17
Datum
26.10.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Möllingerstraße 9, Haus der Volkshochschule, Raum 17
Datum
02.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Möllingerstraße 9, Haus der Volkshochschule, Raum 17
Datum
09.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Möllingerstraße 9, Haus der Volkshochschule, Raum 17
Datum
16.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Möllingerstraße 9, Haus der Volkshochschule, Raum 17
Datum
23.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Möllingerstraße 9, Haus der Volkshochschule, Raum 17
Datum
30.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Möllingerstraße 9, Haus der Volkshochschule, Raum 17
Datum
07.12.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Möllingerstraße 9, Haus der Volkshochschule, Raum 17