Logo
  • 05271 9634303

Gesundheitscoach


Berufsbegleitende Weiterbildung NEU

Start ab September 2022 - Info-Termin am 8. August

Kooperation von sechs Volkshochschulen in Ostwestfalen-Lippe

Ein gutes und wichtiges Qualifizierungsangebot wächst in die Region hinein: Gemeinsam bringen sechs Volkshochschulen in Ostwestfalen-Lippe in Zusammenarbeit mit der Akademie für medizinische Fortbildung der Ärztekammer Ostwestfalen-Lippe und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe eine Basisqualifizierung zum Gesundheitscoach an den Start. Der Lehrgang richtet sich an Menschen, die sich als kompetenter Ansprechpartner im Bereich Gesundheitsberatung weiterbilden möchten; den Wiedereinstieg in das Berufsleben planen; die Gesundheitscoach bei ihrem Arbeitgeber werden möchten; die sich im Rahmen ihrer Tätigkeit für Gesundheitsthemen interessieren und ihre Gesundheitskompetenz erweitern möchten. Die Volkshochschulen Höxter-Marienmünster, Herford, Detmold-Lemgo, Reckenberg-Ems, Paderborn und Minden qualifizieren jeweils vor Ort, aber nach einem gemeinsamen Lehrplan ergänzt durch Webinare der Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL in Münster.

Dr. Claudia Gehle als stellvertretende Leiterin der VHS Höxter-Marienmünster hat das Projekt initiiert und betont die Chancen der Kooperation: „Der Bildungsstandort Region OWL erhält ein gesellschaftlich relevantes und qualitativ hochwertiges berufliches Bildungsangebot. Denn die Kooperation und Vernetzung der Partner sind ein wichtiger Ansatz, um die Weiterbildung zum Gesundheitscoach von einem VHS-Standort aus in die Fläche zu bringen. Durch die Zusammenarbeit mit der Akademie für medizinische Fortbildung ergänzen wir die Bildungsmöglichkeiten der auf hohem Niveau arbeitenden Partner-Volkshochschulen mit weiterer fachlicher Expertise.“ Über die Erkenntnis, dass Gesundheit nicht nur für das Individuum im (Berufs-)Alltag ein hohes Gut, sondern auch ein gesellschaftlicher und wirtschaftlich relevanter Faktor ist, herrscht im allgemeinen Konsens. Gesundheit ist eine Ressource für die wirtschaftliche Stabilität eines Unternehmens. Betriebliche Gesundheitsförderung trägt zur Sicherung des Fachkräftebedarfs und durch Prävention zur Gesunderhaltung und Zufriedenheit von Mitarbeitern bei.

Die berufsbegleitende Weiterbildung beginnt im September, findet in den Abendstunden statt und umfasst die Themenbereiche: Gesundheitskompetenz, Resilienz und Stressmanagement, Entspannungsmethoden, Fitness- und Bewegungsangebote, gesunde Ernährung, Kommunikation und Beratung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Leistungsrecht, eHealth und Netzwerkarbeit. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen. Informationen gibt es bei der

VHS Höxter-Marienmünster Tel. 05271 963-4301, Email:  c.gehle@vhs-hoexter.de

Foto von links nach rechts:
Kirsten Klute (VHS Reckenberg-Ems), Ellen Lücke (VHS Detmold-Lemgo), Claudia Gehle (VHS Höxter-Marienmünster), Iris Pape (VHS Paderborn), Silke Wellmann (VHS Minden), es fehlt: Frank Schragner (VHS im Kreis Herford)

Flyer zum Download


Zurück